Überspringen zu Hauptinhalt

Immer ein kleines Stückchen mehr

Saskia © Stephan Tuschl

Saskia © Stephan Tuschl

Es ist Spätsommer und wir sitzen auf der Terrasse, genießen die letzten warmen Sonnenstrahlen und plaudern. Um Stephan Tuschl (50) und mich herum ist es ungewohnt still, denn Saskia (17), Stephans Tochter und Spielplatzfreundin meines Sohnes, arbeitet gerade zur Probe in einer Werkstatt in Frankfurt. Saskia kam in der 27. Woche mit 450 g Geburtsgewicht als extremes Frühchen zur Welt. Für ihre Mutter Sabine war die Schwangerschaft mit Saskia ein Risiko, denn sie musste sich bereits im Alter von 23 Jahren einer Nierentransplantation unterziehen. Im 7. Monat entschieden die Ärzte, Saskia auf die Welt zu holen, da sie im Mutterleib nicht mehr richtig versorgt wurde.

mehr lesen
An den Anfang scrollen