Überspringen zu Hauptinhalt

Vorbereitungs-Workshop Atempause

Kirchstraße 1, Bad Vilbel, Hessen

INTERN Unser ehrenamtliches Betreuer-Team wird auf den Einsatz während der Atempause 2021 vorbereitet. Workshop: Familien mit einem schwerstbehinderten Kind: Das System Familie in der Krise verstehen und begleiten (Referetin: Dipl.Psych. Katrin Flensborg) Workshop: Förder- und Beschäftigungsangebote für schwerstbehinderte Kinder (Referetin:…

Info-Abend: Behindertentestament

Zoom

Der Info-Abend richtet sich an Angehörige, insbesondere Eltern von Menschen mit Behinderung, die ihre Vermögensnachfolge auf den Todesfall regeln möchten. Eltern verfolgen hierbei regelmäßig das Ziel, ihrem behinderten Kind Vermögenswerte zukommen zu lassen, die ihm finanzielle Vorteile verschaffen, ohne jedoch…

Atempause 2021

Irmengard-Hof Mitterndorf 1, Gstadt am Chiemsee, Bayern

Unter dem Titel „Atempause“ veranstaltet der Philip Julius e. V. eine Ferienfreizeit für Familien mit schwerstbehinderten Kindern und deren Geschwister. Vom 10. - 17.10.2021 fahren wir mit 10 Familien auf den Irmengard-Hof in Gstadt am Chiemsee. (Die Atempause 2021 ist…

ABGESAGT: Weihnachtsfeier für unsere Familien und unsere Partner

Dorint Hotel Oberursel Königsteiner Str. 29,, Oberursel, Hessen

Gemeinsam mit "unseren" Familien und Partnern starten wir in die Vorweihnachtszeit. Bei Kaffee / Tee und Weihnachtsgebäck kommen wir gemütlich und zwanglos zusammen. Wir singen Weihnachtslieder, lesen festliche und lustige Geschichten, malen und basteln gemeinsam. Kleine Gäste, die nicht laufen,…

ABGESAGT: Weihnachtsfeier für unsere Mitglieder, Freunde und Förderer

Dorint Hotel Oberursel Königsteiner Str. 29,, Oberursel, Hessen

Erinnern Sie sich noch an den Großen Preis? Wim Toelke, Wum & Wendelin? Wir wollen die gute alte ZDF-Quiz Show wieder aufleben lassen – zu unserer Weihnachtsfeier. Dazu laden wir ganz herzlich ein: Am 20.11.2021 ab 19:30 Uhr starten wir mit…

Info-Abend: Linderung von Spastiken durch die Ulzibat Methode

Zoom

Der Info-Abend richtet sich an Angehörige, insbesondere Eltern von Kindern mit einer spastischen Bewegungsstörung (z.B. Zerebralparese). Im Vortrag wird in einer für uns Laien verständlichen Sprache diese minimal invasive Operationsmethode erläutert und an anschaulichen Beispielen verdeutlicht. Es wird ausreichend Zeit…

An den Anfang scrollen