Überspringen zu Hauptinhalt

Philip Julius

Filmprojekt Urlaub

Helfen Sie mit Ihrer Spende

oder werden Sie Mitglied in unserem Verein. Der Philip Julius e.V. finanziert seine Unterstützung für Familien mit mehrfach schwerstbehinderten Kindern aus Spenden.

Filmprojekt: „Schwerstbehinderte Kinder machen Urlaub“

Viele Eltern schwerstbehinderter Kinder wünschen sich einen gemeinsamen Familienurlaub. Er scheitert aber oft am an zwei Barrieren, der einen emotionaler, der anderen struktureller Natur. Zumeist können sich Eltern, die ein Kind mit einem enorm hohen Pflegeaufwand betreuen, nicht vorstellen, dass es Orte gibt, die fernab der gewohnten und eingespielten häuslichen Umgebung, es ermöglichen, dass sie sich selbst erholen und entspannen können. Hinzukommen Ängste, das behinderte Kind mit Reisestrapazen und Umgebungsveränderung zu überfordern. Nicht zuletzt schreckt auch die Angst vor enttäuschten Erwartungen. Strukturelle Barrieren sind die Kosten für einen Familienurlaub, die Wahl des Urlaubsziels und logistische / organisatorische Herausforderungen.

Dem entgegen steht jedoch der erhöhte Bedarf betroffener Familien nach Entlastung und Erholung. Ein gemeinsamer gelungener Familienurlaub stärkt die Familie als soziales Gefüge nachweislich. Dies zeigt eine durch den Philip Julius e.V. mitfinanzierte Studie („Kurzzeitwohnen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung und deren Familien. Eine wissenschaftliche Evaluation im Neuen Kupferhof“, erschienen im Waxmann Verlag 2016).

Es bedarf nun also „Ermutigungen“ für Eltern schwerstbehinderter Kinder, die helfen, emotionale und strukturelle Barrieren zu überwinden und sich der Planung und Realisierung eines gemeinsamen Familienurlaubes zuzuwenden.

Gedreht wurden mehrere in sich geschlossene Kurzfilme rund um den Themenkreis „Urlaub mit schwerstbehinderten Kindern“ zu je 4-6 Minuten. Diese sind in unserem YouTubeChannel zu finden.

Die Filme sollen betroffenen Familien Mut machen und zugleich wichtige Impulse liefern, wie die Planung eines gemeinsamen Familienurlaubs gelingen kann.

Urlaub mit Ihren Kindern

Das Programm für unsere diesjährige Familienfreizeit Atempause steht fest. Wir fahren vom 10. bis zum 17. Oktober mit 10 Familien und einem 14-köpfigen Organisations- und Betreuungs-Team auf den Irmengard-Hof in Gstadt am Chiemsee. Auf dem Programm stehen gemeinsame inklusive Freizeitaktivitäten…

In Regensburg geht ein besonderes Bauprojekt in die letzte Phase: Das Hotel „Includio“ wird speziell für Menschen mit Behinderung erbaut und öffnet am 01. Juli 2021. Wir stellen Euch das Hotel hier vor:. 

Um was geht es bei unserer Arbeit? Was genau tun wir? Das verrät Euch unser neuer Image-Film.

… sind ein Projekt der Carls Stiftung im hessischen Königstein. Mit BÄRENSTARK möchte sie jährlich vielen Kindern, die mit einem behinderten oder chronisch schwer kranken Geschwisterkind aufwachsen, 14 unbeschwerte Tage ermöglichen. Seit 2008 fährt die Carls Stiftung jedes Jahr mit…

Unter dem Titel „Atempause“ veranstaltet der Philip Julius e. V. eine Ferienfreizeit für Familien mit schwerstbehinderten Kindern und deren Geschwister.

Euer Kind hat eine Mobilitätseinschränkung, liebt es aber dennoch wild? Achterbahnen und Abenteuer sind genau nach seinem (oder ihrem) Geschmack? Dann ist ein barrierefreier Freizeitpark genau das Richtige Reiseziel für Euch! Die Redaktion des Blogs www.madeformovement.com hat sich für Euch…

Wer pflegebedürftige Angehörige mit in den Urlaub nehmen möchte, muss vorab mit seiner Pflegekasse klären, welche Leistungen der Pflegeversicherung für diese Zeit gewährt werden. Um Notsituationen zu überbrücken (das kann auch Urlaub des pflegenden Angehörigen sein) wird Kurzzeitpflege oder Verhinderungs- bzw. Ersatzpflege gewährt. Die…

2006 trat die EU-Flugverordnung in Kraft. Sie stärkt die Rechte von Passagieren mit Behinderung oder eingeschränkter Mobilität und soll für einheitliche Standards auf europäischen Flughäfen sorgen. Flugreisende mit einer Behinderung haben ein Recht auf nötige Unterstützung. Sie steht ihnen spätestens dann zu,…

Zwei Drittel der rund 5400 Bahnhöfe im Bundesgebiet sind barrierefrei. Welche das sind, lässt sich über Bahnhof.de abfragen. Nach eigener Auskunft baut die Bahn jährlich etwa 100 Bahnhöfe so um, dass Reisende den Bahnsteig auch ohne Stufen erreichen können. Während Nahverkehrszüge in…

Der mildtätige Verein MS-Mobil aus Langballig beschafft und vermietet behindertengerecht umgebaute, rollstuhlgeeignete Wohnmobile an schwerbehinderte Reiselustige. Im Interview gibt Gründer und Geschäftsführer Friedrich A. Engberding Einblick in die Arbeit des norddeutschen Vereins und stellt sich als neuer Partner im Philip…

Familien mit schwerstkranken bzw. behinderten Kindern stehen unter psychischer, physischer und oft auch finanzieller Dauerbelastung. Das gesamte Familienleben ist auf das pflegebedürftige Kind zugeschnitten und vom Auf und Ab der Krankheit geprägt. Für die Bedürfnisse der Eltern oder Geschwisterkinder bleibt…

Wir haben für Euch das Kinderhaus Luftikus getestet. Mitten im Herzen des Nationalparks Schwarzwald, umgeben von Feldern und Wiesen liegt das weitläufige Areal einer ehemaligen Ski-Fabrik. Heute bietet es nicht nur ein liebevolles Zuhause für 10 dauerbeatmete Kinder und Jugendliche. Auch…

„An was arbeitet Ihr gerade?“ „An einem Filmprojekt zum Thema Urlaub mit schwerstbehinderten Kindern…“ „Kann man da schon mal was sehen?“ „Ja, kann man..!“ Heute gibt es für Euch schonmal eine kleine Vorschau, passend zur Urlaubssaison und für alle, die…

Die Björn Schulz Stiftung bietet auf dem Irmengard-Hof am Chiemsee Ferienfreizeiten für Geschwister von Kindern mit schwerer Krankheit und/oder Behinderung an. Die Angebote sollen helfen, die Herausforderungen, die die besondere Lebenssituation mit einem kranken oder behinderten Kind in der Familie mit sich bringt,…

Bärenstark-Freizeiten richten sich an Geschwister von schwer behinderten oder chronisch kranken Kindern. Diese Jungen und Mädchen, die im Alltag zurückstecken müssen, schickt die Carls Stiftung in unbeschwerte Ferien. Begleitet werden sie von ausgebildeten Pädagogen. Das Angebot gilt für die Altersgruppe…

Für Die Welt hat Carolin George einen Artikel geschrieben, der sehr treffend beschreibt, wie es ist, mit einem schwer behinderten Kind zu leben, 365 Tage im Jahr. Sie hat für ihre Recherchen mit Steffen Schumann gesprochen. Steffen Schumann ist selbst betroffen und…

 

 

https://m.youtube.com/watch?v=fvEOfwSqPmk
https://m.youtube.com/watch?v=xnAVIY6B930
https://www.youtube.com/watch?v=RX0ApgLXGxE
https://www.youtube.com/watch?v=G_2MuzI0CzM
https://www.youtube.com/watch?v=sOZyr_TfMz8

Aufgrund technischer Probleme ist die Video-Qualität sehr schlecht. Dafür entschuldigen wir uns vielmals! Der Beitrag steht allerdings auch auf unserer Facebook-Seite zur Verfügung.  

Bereits seit sieben Jahren organisiert der Verein Wohnen nach Wunsch e.V. Ferienfahrten für Familien mit schwerstbehinderten Kindern nach Dänemark. Was in 2008 im kleinen Rahmen mit der Belegung von vier behindertengerechten Ferienhäusern für eine Woche in Marielyst auf Fahlster begann, wurde innerhalb…

Eine Familie mit einer schwer behinderten Tochter reist durch die Mongolei. Auf Ponys durch die Taiga zu reiten, in Jurten zu schlafen und an eine schamanischen Ritual teilzunehmen mag zwar mit einem behinderten Kind im Rollstuhl unlogisch bis nicht machbar klingen,…

An den Anfang scrollen