Überspringen zu Hauptinhalt

Philip Julius

Urlaub

Beratungsstelle
Pflege
Urlaub
Wohnen
Netzbrief
Spenden

Wie & Wo?

Behindertengerecht in Urlaub fahren

Viele Eltern schwerstbehinderter Kinder wünschen sich einen gemeinsamen Familienurlaub. Einmal wegfahren mit der ganzen Familie. Unbeschwerte Zeit gemeinsam genießen.

Häufig scheitert es am logistischen und organisatorischen Aufwand. Und am Mut.

Auf dieser Seite zeigen wir Euch, wie es funktionieren kann, mit Eurem behinderten Kind gemeinsam in den Urlaub zu fahren. Was gilt es zu bedenken? Was zu klären und zu organisieren? Was muss mitgenommen werden?

Um Euch Mut zu machen, das Projekt Familienurlaub anzugehen, stellen wir Euch hier Familien vor, die von ihren Erfahrungen berichten.

Ferienunterkünfte

Wohin fahren wir?

Ferienquartiere für Familien mit schwerstbehinderten Kindern

Noch vor wenigen Jahren gab es kaum Ferienquartiere, in denen die Bedürfnisse schwerstmehrfach behinderter Reisender Berücksichtigung fanden. Doch mit der Veränderung unserer Gesellschaft – die Menschen werden älter und der Wohlstand nimmt insgesamt zu – hat sich auch die Tourismusbranche verändert.

Zwar ist das Segment „Reisen mit Behinderung“ noch immer eine Nische, aber in ihr haben sich einige qualitativ hochwertige Anbieter etabliert. Mehrere Reisevermittler haben sich ganz auf die Planung und Organisation von Reisen für sehr schwer behinderte Menschen spezialisiert.

Auch Ferienquartiere, die ganz auf die Bedürfnisse insbesondere schwerstbehinderter junger Menschen und ihrer Familien zugeschnitten sind, gibt es inzwischen einige. Und immer wieder werden neue Angebote geschaffen, häufig von Menschen, die selbst betroffen sind.

Bei diesen Angeboten handelt es sich um an Wohn- und Pflegeeinrichtungen angeschlossene Ferienwohnungen oder Apartments, um Kinderhospize, die zu Erholungsaufenthalten einladen, um barrierefrei umgebaute Bauernhöfe oder Wohnmobile oder gar um Pflegehotels. Viele von diesen helfen zusätzlich bei der Organisation von Hilfsmitteln oder stellen vor Ort nach Absprache Betreuung und Pflege für die Kinder.

Besuch am Irmengardhof

Ferienfreizeit Dänemark

Luftikus Kinderhaus

Familienherberge Lebensweg

Der neue Kupferhof

Im Neuen Kupferhof im Norden Hamburgs können…

Kinderhaus Luftikus

Das Kinderhaus Luftikus liegt in…

Ferienfahrt nach Dänemark

Bereits seit 2008 organisiert der Verein Wohnen…

Irmengard-Hof

Der Chiemgau ist eines der beliebtesten…

So gelingt die Urlaubsplanung

So gelingt die Urlaubsplanung

Gut geplant ist bekanntlich halb gewonnen. Doch was gilt es eigentlich alles zu bedenken?

Zur vereinfachten Planung Eures Familienurlaubes haben wir Euch hier einige Informationen, Tipps und Checklisten zusammengestellt.

Urlaubsplanung mit Kind

5 Urlaubstipps für Euch

Fliegen mit Rollstuhl

2006 trat die EU-Flugverordnung in Kraft. Sie stärkt die Rechte von Passagieren mit Behinderung oder eingeschränkter Mobilität und soll für einheitliche Standards auf europäischen Flughäfen sorgen. Flugreisende mit einer Behinderung haben ein Recht auf nötige Unterstützung. Sie steht ihnen spätestens dann zu,…

Reisen mit der Bahn

Zwei Drittel der rund 5400 Bahnhöfe im Bundesgebiet sind barrierefrei. Welche das sind, lässt sich über Bahnhof.de abfragen. Nach eigener Auskunft baut die Bahn jährlich etwa 100 Bahnhöfe so um, dass Reisende den Bahnsteig auch ohne Stufen erreichen können. Während Nahverkehrszüge in…

Barrierefreie Freizeitparks

Euer Kind hat eine Mobilitätseinschränkung, liebt es aber dennoch wild? Achterbahnen und Abenteuer sind genau nach seinem (oder ihrem) Geschmack? Dann ist ein barrierefreier Freizeitpark genau das Richtige Reiseziel für Euch! Die Redaktion des Blogs www.madeformovement.com hat sich für Euch…

Leistungen Pflegekassen

Wer pflegebedürftige Angehörige mit in den Urlaub nehmen möchte, muss vorab mit seiner Pflegekasse klären, welche Leistungen der Pflegeversicherung für diese Zeit gewährt werden. Um Notsituationen zu überbrücken (das kann auch Urlaub des pflegenden Angehörigen sein) wird Kurzzeitpflege oder Verhinderungs- bzw. Ersatzpflege gewährt. Die…

Was Eltern erzählen

Endlich Urlaub

Durchatmen und entspannen

Urlaub machen mit einem schwerstbehinderten Kind? Und dabei noch zu Erholung und Entspannung finden? Geht das? JA, das geht.

Wir haben mit einigen Familien darüber gesprochen, wie sie ihren Urlaub erleben.

Atempause 2019

Nachgefragt: so macht Andrea Urlaub

Urlaubsplanung mit Kind

Familienfreizeit Dänemark

Unsere Blogartikel zum Thema Urlaub

Etwas Glück schenken

Um was geht es bei unserer Arbeit? Was genau tun wir? Das verrät Euch unser…

Barrierefreie Freizeitparks

Euer Kind hat eine Mobilitätseinschränkung, liebt es aber dennoch wild? Achterbahnen und Abenteuer sind genau…

Leistungen Pflegekassen

Wer pflegebedürftige Angehörige mit in den Urlaub nehmen möchte, muss vorab mit seiner Pflegekasse klären,…

Fliegen mit Rollstuhl

2006 trat die EU-Flugverordnung in Kraft. Sie stärkt die Rechte von Passagieren mit Behinderung oder eingeschränkter Mobilität…

Reisen mit der Bahn

Zwei Drittel der rund 5400 Bahnhöfe im Bundesgebiet sind barrierefrei. Welche das sind, lässt sich…

An den Anfang scrollen