Überspringen zu Hauptinhalt

Philip Julius

Wohnen

Beratungsstelle
Pflege
Urlaub
Wohnen
Netzbrief
Spenden

Wie & Wo?

Wohnen mit Schwerst- /Mehrfachbehinderung

Mehrfach schwerstbehinderte Menschen mit Pflegegrad vier oder fünf haben sehr unterschiedliche und spezielle Bedürfnisse. Sie alle brauchen aber rund um die Uhr Menschen, die sie unterstützen.

Das Leben mit einem schwerstbehinderten Menschen ist häufig ein Prozess und insbesondere die Frage „wo und wie soll mein Kind leben“ kann selten abschließend beantwortet werden, sondern wird Euch immer wieder begegnen.

Um Euch hier Hilfestellung zu leisten, haben wir die wichtigsten Informationen zum Thema „Wohnen“ zusammen getragen.

Welche Optionen gibt es überhaupt?

Wer eine komplexe Behinderung und somit umfangreichen Unterstützungsbedürfnisse hat, ist von Pflege, Förderung und Fürsorge abhängig und hat meist Anspruch auf mehrere unterschiedliche Leistungen (aus Sozial- und Behindertenhilfe, dem Pflege- oder Gesundheitsbereich). Seine Angehörigen müssen sich deshalb mit den verschiedensten Leistungs- und Kostenträgern auseinandersetzen. Individuelle Lösungen, wie das Leben in einer eigenen Wohnung oder Wohngemeinschaft, sind deshalb schwer zu organisieren.

Option 1

Wohnen in der Familie

Pflege, Förderung und Fürsorge in den eigenen vier Wänden ist auch für schwerstbehinderte Menschen mit hohem und komplexem Unterstützungsbedarf möglich. Zunächst gilt es, diverse Modelle abzuwägen, wie Betreuung, Förderung und Pflege erbracht werden können. Die Leistungen unterschiedlicher Kostenträger müssen zu einem sinnvollen Ganzen arrangiert werden.

Je älter der pflegebedürftige junge Mensch wird, desto notwendiger wird es werden, den Wohnraum barrierefrei zu gestalten und die Versorgung mit den richtigen Hilfsmitteln sicherzustellen.

Blogartikel rund um das Wohnen in der Familie

Finanzierungshilfen bei Stiftungen beantragen

Ein barrierefreies Badezimmer, ein Aufzug oder Treppenlift, ein behindertengerechtes Fahrzeug oder Hilfsmittel, welche (noch) keine…

Pflege-ABC: Verstopfte Sonde

Eine verstopfte Magen- oder PEG-Sonde kann ärgerlich sein. Hier ein paar Pflege-Tipps, damit die Sonde…

Pflegereform: Verhinderungs-Pflege muss flexibel bleiben

Verhinderungspflege muss im vollem Umfang flexibel und stundenweise nutzbar bleiben! Laut des im vergangenen November…

Schmerz verstehen – in 10 Minuten

Etwa zwei Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland leiden an dauerhaften oder wiederkehrenden Schmerzen. Obwohl…

Es ist ein „Behinderungs- Erschaffungs-System“

"Man versucht gar nicht die Leute mit Einschränkungen in eine Selbstständigkeit und Unabhängigkeit zu führen.…

Corona-Bestimmungen bei ambulanten Verordnungen

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am Montag in Berlin die Frist für den Beginn einer…

Statistische Daten

Es gibt nur wenig aussagekräftige Daten über Menschen mit Schwerstbehinderung und hohem Hilfs- und Pflegebedarf.…

Portal Familienratgeber: Finanzielle Zuschüsse

Kindergeld, Betreuungskosten, Freibeträge: Der Staat unterstützt Eltern von Kindern mit Behinderung durch verschiedene Zuschüsse und…

Alltagsbegleiter – die große Hilfe für Pflegebedürftige und pflegende Angehörige

Alltagsbegleiter können eine große Hilfe für pflegende Angehörige sein, indem sie z.B. Aufgaben im Haushalt…

Anlaufstellen für pflegende Angehörige

Bei längerer Krankheit oder Pflegebedürftigkeit treten häufig viele Fragen auf. Welche Leistungen stehen mir zu? Und wo kann…

Pflege: mehr als Windeln und Essen auf Rädern

Morgens um 8 Uhr am Eingang eines Unternehmens irgendwo in Deutschland: Frauen und Männer eilen…

Ratgeber "Berufstätig sein mit behindertem Kind"

Kinder mit Behinderung brauchen förderliche Bedingungen in ihren Familien. Die Annahme des Kindes mit seiner…

Option 2

Wohnen in einer Einrichtung

Für Familien, die Pflege und Betreuung nicht zuhause leisten können, ist es eine Herausforderung, ein neues Zuhause für ihr schwerstbehindertes Kind / einen jungen Erwachsenen zu finden. Denn mehrfach schwerstbehinderte Menschen mit Pflegegrad vier oder fünf stellen sehr komplexe Ansprüche an eine Unterbringung in einer Einrichtung.

Blogartikel rund um das Wohnen in einer Einrichtung

Intensiv-Pflege- und Rehabilitations-Stärkungs-Gesetz (IPReG) im Bundestag beschlossen

Am vergangenen Freitag wurde im…

Leben im Heim: ein Überblick

Wird für schwerstbehinderte Menschen mit…

Wann ein Umzug in die Einrichtung sinnvoll ist

Für viele Eltern ist der…

Statistische Daten

Es gibt nur wenig aussagekräftige…

Mangelhafte Pflege in deutschen Heimen

Wie gut ein Heim ist,…

Option 3

Neue Wohnkonzepte

In den letzten Jahren sind vielerorts innovative Modell-Projekte entstanden, die zeigen, dass das Leben in einer Wohngemeinschaft (WG) auch für schwerstbehinderte Menschen mit hohem und komplexem Unterstützungsbedarf möglich ist.

Blogartikel rund um neue Wohnkonzepte

An den Anfang scrollen