Überspringen zu Hauptinhalt
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Pressetermine zum Tag der Kinderhospizarbeit

10. Februar | 17:00 - 19:00

17:00 Uhr, Wasserburg, Klaus-Havenstein-Weg 2, 61118 Bad Vilbel
mit Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr und Nadine Bauer, Geschäftsführerin Philip Julius e.V.
Die Wasserburg, das Efzet Forum und das Familienzentrum am Quellenpark werden am 10.02. grün beleuchtet.

18:30 Uhr, Rathaus, Rathausplatz 1, 61184 Karben
mit Bürgermeister Guido Rahn und Nadine Bauer, Geschäftsführerin Philip Julius e.V.
mit Scheckübergabe. Für jedes Foto eines grünen Bandes im Einsatz, welches BürgerInnen der Stadt bis Donnerstag 12:00 Uhr per Mail einsenden, spendet die Stadt Karben 10 Euro. info@karben.de

Wir bitten interessierte Medienvertreter um vorherige Anmeldung unter info@philip-julius.de.

Hintergrund

Bad Vilbel, 25/01/2022; – Der Verein Philip Julius bittet Bürger, Organisationen und Unternehmen um symbolische Unterstützung am Tag der Kinderhospizarbeit, der bundesweit am 10. Februar stattfindet.

„Ein grünes Band, das verbindet!“ ist das Motto einer Mitmachaktion, bei der eben dieses besondere Band ein Zeichen der Solidarität mit den Familien ist, die ein schwer krankes Kind haben. Es drückt die Hoffnung aus, dass immer mehr Menschen den erkrankten Kindern oder Jugendlichen und deren Familien ein Gemeinschaftsgefühl geben und sie somit stärken für ihre besondere Aufgabe.

Darüber hinaus finden weitere Aktionen, wie eine grüne Beleuchtung von Gebäuden oder Denkmälern, statt.

Bundesweit soll so auf die Situation von rund 50.000 Kindern mit lebensverkürzenden Krankheiten und deren Familien aufmerksam gemacht werden. „Eine palliative Erkrankung eines Kindes trifft eine Familie immer besonders hart,“ sagt Nadine Bauer, Geschäftsführerin von Philip Julius e.V. „Leben und Tod rücken enger zusammen. Daher ist es wichtig, den Familien zu zeigen, dass sie in ihrer Situation und mit ihren Sorgen und Nöten nicht allein sind.“

Ziel des Aktionstages ist, das Thema „Tod und Sterben von jungen Menschen“ zu enttabuisieren, Menschen für ehrenamtliches Engagement zugewinnen und finanzielle Unterstützerinnen und Unterstützer zu finden. Nadine Bauer: „In der Wetterau gibt es kein stationäres Kinderhospiz, so dass wir zahlreiche Familien ambulant mit Rat und Tat unterstützen. Als spendenfinazierte Organisation sind wir dabei auf Zuwendungen von Privatleuten oder Unternehmen angewiesen.“ Der Tag der Kinderhospizarbeit wurde am 10. Februar 2006 vom Deutschen Kinderhospizverein ins Leben gerufen. Seitdem findet er jährlich an diesem Tag statt. Philip Julius ist seit 2017 Mitglied im Bundesverband Kinderhospiz.

Die grünen Bänder können bei Philip Julius kostenlos bestellt werden (06101 9890771 oder info@philip-julius.de). Der Kreativität sind bei der Mitmachaktion keine Grenzen gesetzt–  am Rucksack, der Aktentasche oder am Knopfloch, am Briefkasten, am Fahrrad oder am Auto; am „Tag der Kinderhospizarbeit“ sollen wieder möglichst viele grüne Bänder wehen.

Details

Datum:
10. Februar
Zeit:
17:00 - 19:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstaltungsort

Kirchstraße 1
Bad Vilbel, Hessen 61118 Germany
Telefon:
06101 98 90 77 0

Veranstalter

Philip Julius e.V.
Telefon:
06101 989 077 1
E-Mail:
info@philip-julius.de
Veranstalter-Website anzeigen
An den Anfang scrollen